News

25.09.2020 - 26.09.2020: Bundesvollversammlung der DTU-Jugend in Magdeburg

Vom 25.-26.09.2020 kamen die Jugendvertreter der DTU-Landesverbände zur Arbeitstagung und Bundesvollversammlung der DTU-Jugend in Magdeburg zusammen. Der Freitagabend startete mit einem Nachtwächterrundgang durch die Altstadt Magdeburgs. Das anschließende Abendessen mit konstruktiven Gesprächen war eine perfekte Grundlage für die folgende Arbeitstagung am Samstagvormittag. Während der Sitzung stellten sich die einzelnen Ressorts …

09.05.2020: Update | Umgang mit dem Coronavirus

Das Coronavirus hat weiterhin signifikante Auswirkungen auf unser aktuelles Leben. Eine nahes Ende ist leider nicht in Sicht, auch wenn die Politik in dieser Woche weitere Lockerungen der Schutzmaßnahmen beschlossen hat, die in den Bundesländern unterschiedlich umgesetzt werden. Der in Deutschland organisierte Sport hat die von der Politik aus nachvollziehbaren Gründen erlassenen Einschränkungen für sich in vollem Umfang anerkannt und verantwortungsbewusst umgesetzt. Solidarisch trägt er die Fortsetzung der Einschränkungen für das öffentliche wie private Leben in Deutschland mit, solange dies von den politischen Verantwortungsträgern in Abstimmung mit ihren wissenschaftlichen Beratern für notwendig erachtet wird.

Mittlerweile hat der DOSB ein differenziertes Konzept für den Wiedereinstieg in das vereinsbasierte Sporttreiben auf der Basis von zehn DOSB-Leitplanken und sportartspezifischen Übergangsregeln vorgelegt. Dieses Konzept ist einstimmig von den Sportminister/innen der Länder als geeigneter Rahmen für den Wiedereinstieg anerkannt worden. Sie finden die DOSB-Leitplanken sowie die sportartspezifischen Übergangsregeln hier.

Der Gesamtvorstand des Taekwondo Verbandes Schleswig-Holstein e.V. beobachtet die aktuelle Lage weiterhin sehr genau und steht im regelmäßigen Austausch mit den übergeordneten Verbänden und Institutionen. Auf Basis der aktuellen COVID-19 Situation hat der Gesamtvorstand entschieden, dass alle TVSH-Präsenzveranstaltungen vorerst bis zum Beginn der schleswig-holsteinischen Sommerferien ausgesetzt bleiben. Wir prüfen aktuell die Möglichkeit, digitale Breitensportlehrgänge anzubieten, die das bereits bestehende Angebot unserer Mitgliedsvereine unterstützen sollen. Entsprechende Informationen zu den digitalen TVSH-Breitensportlehrgängen finden Sie zeitnah auf den TVSH-Medienkanälen (Webseite, Facebook, etc.). Wir hoffen, dass wir unsere geplanten Aktivitäten und Veranstaltungen nach den Sommerferien in einer „neuen Normalität“ in unseren Sporthallen in Schleswig-Holstein wieder erfolgreich durchführen können.

Sollten Fragen bestehen, stehen Ihnen die Mitglieder des TVSH-Präsidiums gerne zur Verfügung.

29.04.2020: DTU Online Trainingsprogramm

Aufgrund der aktuellen Einschränkungen des Vereinstrainings durch die Maßnahmen zur Eindämmung des Coronavirus, bietet die DTU ein Online-Trainingsprogramm an, dass selbstverständlich auch von TVSH-Sportlern kostenfrei genutzt werden kann. Über die Livekurse, welche mittels der Videokonferenzsoftware Zoom abgehalten werden, informiert die DTU auf ihrer Website. Die Anmeldung erfolgt per E-Mail an: Helena …

13.03.2020: Umgang mit dem Coronavirus

Die Ausbreitung des Coronavirus in Deutschland verläuft weiterhin hochdynamisch. Mit inzwischen bundesweit mehr als 3.600 Infizierten und der weiterhin gültigen Strategie der Gesundheitsbehörden, den Verlauf der Epidemie möglichst zu verlangsamen, sind auch der Sport und seine Veranstaltungen zunehmend von Einschränkungen betroffen. Die existierende Empfehlung des Bundesgesundheitsministers, auf die Durchführung von Veranstaltungen mit mehr als 1000 Personen zu verzichten, wird inzwischen auch von den lokalen Behörden durchgesetzt, so dass Veranstaltungen des organisierten Sports vielfach ohne Zuschauer bzw. gar nicht mehr stattfinden.

Trotz dieser Entwicklung ist es nicht möglich, allgemeingültige Vorgaben und Empfehlungen für alle Sporttreibenden, Sportveranstalter, Verbände und Vereine auszusprechen. Hier bleibt es weiterhin in der jeweiligen Verantwortung der Personen vor Ort, Einzelfallentscheidungen auf der Basis der entsprechenden Rahmenbedingungen in Abstimmung mit dem regionalen Gesundheitsamt zu treffen. Seit gestern Abend empfehlen Bund und Länder, alle nicht notwendigen Veranstaltungen abzusagen. Heute wurde zusätzlich die Entscheidung getroffen, dass der Schulunterricht in allen Schulen in Schleswig-Holstein ausgesetzt wird.

Die massiven Anstrengungen auf allen Ebenen des öffentlichen Gesundheitsdienstes verfolgen weiterhin das Ziel, die Infektionen in Deutschland so früh wie möglich zu erkennen und die weitere Ausbreitung des Virus so weit wie möglich zu verzögern. Sie sollten durch gesamtgesellschaftliche Anstrengungen wie die Reduzierung von sozialen Kontakten mit dem Ziel der Vermeidung von Infektionen im privaten, beruflichen und öffentlichen Bereich sowie eine Reduzierung der Reisetätigkeit ergänzt werden.

Aus diesem Grund werden mit sofortiger Wirkung bis vorerst einschließlich 30. April 2020 ALLE Veranstaltungen und Maßnahmen des Taekwondo Verbandes Schleswig-Holstein e.V. eingestellt. Der geplante Prüferweiterbildungslehrgang sowie der geplante Dan-Vorbereitungslehrgang am morgigen Samstag in Elmshorn finden somit leider auch nicht statt. Wir sind bemüht, zeitnah einen Alternativtermin für diese Lehrgänge anbieten zu können.

Wir beobachten die weiteren Entwicklungen und den Sachstand um die Situation mit dem Coronavirus weiterhin sehr genau und würden Sie umgehend informieren, sollte es neue Erkenntnisse geben.

Weiterführende Informationen zum Coronavirus:

Sollten Sie Fragen haben, stehen Ihnen die Mitglieder des TVSH-Präsidiums gerne zur Verfügung. Vielen Dank für Ihr Verständnis und Ihre Unterstützung.

07.03.2020 - 08.03.2020: Dutch Open in Eindhoven

Vom 07.03-08.03.2020 fand die Dutch Open in Eindhoven statt. Für den TVSH starteten Lea Minnie, Jule Martens und Wolf Hager. Nach zwei harten Wettkampftagen konnten die TVSH Kaderathleten zwar kein Edelmetall mit in den Norden bringen, dafür aber eine Menge neuer Erfahrungen. Die Wettkampfhalle in Eindhoven Landestrainerin Denise Liedtke, welche die Sportlerinnen …

07.03.2020: ABSAGE der int. Nordic Open am 07.03.2020 in Kaltenkirchen

Das Coronavirus breitet sich immer weiter aus und viele Menschen sind besorgt. Auch wir als Ausrichter und Veranstalter der int. Nordic Open am 07.03.2020 in Kaltenkirchen müssen uns dieser Problematik stellen.

Nach langer und reichlicher Überlegung sind wir zu der Überzeugung gelangt, die int. Nordic Open abzusagen.

Da die elektronischen Helme unter den Sportler getauscht werden müssen, ist eine mögliche Ansteckungsgefahr besonders groß. Selbst bei gründlicher Desinfektion der Kopfschützer können wir nicht sicherstellen, dass keine Übertragung stattfindet. Unsere Fürsorgepflicht gegenüber den Sportlerinnen und Sportlern steht hier an oberster Stelle.

Wir bitten um Verständnis und hoffen, dass bis zu den „Offenen Landesmeisterschaften“ am 20.06.2020 in Kaltenkirchen das Coronavirus keine Auswirkung auf den Sportbetrieb mehr hat.

29.02.2020 - 01.03.2020: German Open in Hamburg

Vom 29.02.-01.03.2020 fand die German Open 2020 in Hamburg statt. Das G2/E2 Turnier ist eines der Jahreshighlights der Kaderathletinnen und Kaderathleten des TVSHs auf G-Turnierniveau. Für den TVSH starteten insgesamt vier Sportlerinnen, die in den vergangenen Monaten mit ihren Leistungen auf Turnieren und im Kadertraining überzeugen konnten. Felix Worbs musste …

25.01.2020 - 26.01.2020: Deutsche Meisterschaft in Lünen

Vom 25.-26.01.2020 fand die Deutsche Meisterschaft im Zweikampf in Lünen statt. Dank ihrer kontinuierlichen Arbeit im Training konnten die Athleten des TVSH Kaderstützpunktes Süd mit hervorragenden Leistungen überzeugen. Platzierungen der TVSH-Kaderathleten: • Jule MARTENS | Bronze • Lea MINNIE | Bronze • Felix WORBS | Bronze v.l. Jule MARTENS (Bronze), Felix WORBS (Bronze), Lea MINNIE (Bronze) Der TVSH-Gesamtvorstand gratuliert …

01.01.2020: Savas Gürüz zum stellvertretenden DTU Bundeskampfrichterreferenten ernannt

Aufgrund seines Engagements und Erfolgs im Rahmen nationaler und internationaler Einsätze als Kampfrichter wurde Savas Gürüz, TVSH-Kampfrichterreferent Vollkontakt, Anfang des Jahres zum stellvertretenden Bundeskampfrichterreferenten Zweikampf der Deutschen Taekwondo Union berufen. Savas Gürüz (TVSH-Kampfrichterreferent Vollkontakt & stellvertretender DTU-Bundeskampfrichterreferent) Der TVSH-Gesamtvorstand gratuliert Savas Gürüz zu seinem neuen Amt und wünscht ihm viel Erfolg für …

18.01.2020: TVSH Fun Cup in Gettorf

Am Samstag, den 18.01.2020 fand der TVSH Fun Cup in Gettorf statt. Ausgerichtet wurde das Turnier vom Gettorfer TV von 1889, dessen fleißige Helfer für einen reibungslosen Ablauf sorgten. Die insgesamt 206 anwesenden Sportler starteten in den Disziplinen Einzel, Paar, Synchron, Einschrittkampf, Bruchtest und Familie. Siegerehrung der Vereinswertung v.l. 3. Platz …